Was ist lösungsorientierte Maltherapie LOM®?

LOM® „ist eine kunsttherapeutische Methode, in der es darum geht, störende Erinnerungsbilder durch störungsfreie Bilder im Gehirn zu ersetzen“ (B. Egger).
Dieses Verfahren findet Anwendung bei:

  • Angst- und Panikattacken, extremen Wutanfällen, Verstimmungszuständen, Schmerzzuständen, für die kein organisches Korrelat gefunden wurde (z.B. Kopfwehattacken, Essstörungen, Traumata wie Unfälle, sexueller Missbrauch, Gewalt) und übermäßiger Trauer
  • Eine Lösungshilfe bei Beziehungskonflikten mit Eltern, Kindern, Geschwistern, Partnern, Freunden, Arbeitskollegen
  • Eine Unterstützung beim Erarbeiten neuer Fähigkeiten, höherer Konzentration, höherer Belastbarkeit, besserer Lernfähigkeit
  • Eine Methode zum Aufschlüsseln von Träumen. Vergangene Traumata können so der Verarbeitung zugänglich gemacht werden.
  • Eine Hilfe beim Treffen von Entscheidungen

Die Methode des LOM® „Lösungsorientiertes Malen“ wurde entwickelt von Bettina Egger und Jörg Merz und  ist als Kurzzeittherapie für konkrete Anliegen vorgesehen.

Sie suchen eine gestalterische Möglichkeit, wie Sie ein Trauma, psychosomatische Symptome, Ängste, Entscheidungsprobleme oder Beziehungskonflikte bearbeiten können.
Sie sind neugierig, mit einer Methode zu arbeiten, durch die Sie bekannte Lösungswege verlassen und bei der Sie durch Ihre Bilder auf Unerwartetes, Überraschendes stoßen und dadurch zu unkonventionellen, originellen Lösungen finden.

Im LOM® werden Bilder gemalt, die aus den Augen der betroffenen Person gesehen wurden, oder es werden, wenn es für das Problem kein gesehenes Bild gibt, Bildmetaphern benutzt, die zum Beispiel über eine Frage wie: „wenn dein Symptom eine Frucht wäre, was wäre das für eine?“, gefunden werden.

Sie werden unter Anleitung klare, einfache Bilder malen im Vertrauen auf die Sinnhaftigkeit der gemalten Metaphern oder der gesehenen Bilder. Erinnerte, verstörende Bilder werden „in Ordnung gebracht“, erst dann verändern sich die Emotion und damit das Leiden (B. Egger, J. Merz). Ich werde Sie während des gesamten Prozesses respektvoll und wertschätzend begleiten.

Weitere Infos:
www.kunsttherapie.ch
www.mihk.de

Meine Arbeit wird regelmäßig supervidiert.

slider mitText wasIstLoesuMal